© Steirische Eisenbahnfreunde

Museum wirkt! Wirkt auch mein Museum?

„Museums of Impact“ ist ein Analyse- und Entwicklungswerkzeug für Ihr Museumsteam. Einfach und effizient. Ernsthaft und spielerisch. Strukturiert oder frei gestaltbar. Finden Sie, diskutieren Sie und analysieren Sie mit der MOI-Methode Denkanstöße und Statements über die Wirksamkeit ihres Museums für die Gesellschaft. Finden Sie neue Sichtweisen, und stellen Sie ihr Entwicklungspotenzial fest. Werden Sie Schritt für Schritt wirksamer und wirkungsvoller mit Ihrer Museumsarbeit!

Zielfragen:

  • Wie wird Ihr Museum wahrgenommen?
  • Wirkt das, was Sie im Museum tun, auf die umgebende Gesellschaft?
  • Hat Ihre Arbeit Einfluss auf das Leben der Menschen, mit denen Sie in Kontakt sind?
  • Wie planen Sie das?
  • Und wo gibt es Potenziale und Gestaltungsspielraum?

Das gesamte Arbeitsmaterial des Selbstanalysewerkzeugs „MOI - Museums of Impact“ steht ab sofort in deutscher Sprache vollständig zur Verfügung. Die Arbeitsblätter sind online frei verfügbar.
Das Kartenspiel sowie gedrucktes Material erhalten Sie bei MUSIS zum Selbstkostenpreis von 45,- Euro. Bitte bestellen Sie das Arbeitsmaterial hier.

Das überaus erfolgreiche gleichnamige Projekt im Rahmen des EU-Förderprogrammes „Creative Europe“ wurde kürzlich im Abschlussgutachten in Brüssel als Best-Practise beurteilt und als überaus klar und nützlich beschrieben. Weiter Informationen zu MOI finden Sie hier.

Voraussetzungen: keine

Termin: Di., 4. Juli 2023, 15-17 Uhr
Ort: Online über Zoom
Referentinnen: Mag.a Evelyn Kaindl-Ranzinger, MUSIS - Der Steirische Museumsverband und Entwicklungsteam „Museums of Impact“ (Creative Europe EU), Dr.in Kathrin Grotz,Staatliche Museen zu Berlin, Institut für Museumsforschung

Teilnahmegebühr:
kostenlos

Anmeldeschluss: 26. Juni 2023

>> Anmeldung