© Tramway Museum Graz

Covid-19 Schutzmaßnahmen für Museen

Stand: 16.10.2020 - gültig für die Steiermark!
Alle Angaben bis auf Widerruf. Diese Seite wird laufend aktualisiert.

1.
Aktuelle Checkliste: Covid-19 Schutzmaßnahmen für Museen in der STEIERMARK

Die ARGE Bundesländerplattform hat eine Checkliste erarbeitet, die laufend aktualisiert wird:
>> Download Checkliste mit Empfehlen für Museen (PDF, 4,2 MB)
Version 11, 16. Oktober 2020 (ersetzt Version 10, 19. September 2020)

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
 

  • Seit 4. September ist die sogenannte Corona-Ampel aktiv. Sie wird jeden Freitag aktualisiert und ist zu beachten.
  • BesucherInnen und MitarbeiterInnen mit BesucherInnenkontakt sind zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutz (MNS) verpflichtet (10. COVID-19-LV-Novelle, 1. § 2 Abs. 1a).
  • Sollten Sie ein Museumscafé betreiben, ist die Konsumation von Getränken und Speisen nur an Sitzplätzen erlaubt (10. COVID-19-LV-Novelle, § 6 Abs. 3a). Bitte beachten Sie dazu die Empfehlungen der Wirtschaftskammer.
  • Veranstaltungen und Führungen sind unter folgenden Bedingungen erlaubt:
    – ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze
       bis 10 Personen in geschlossenen Räumen - das gilt auch für Führungen
       bis 100 Personen im Freien
    – mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätze
       bis 1.500 Personen in geschlossenen Räumen
       bis 3.000 Personen im Freien
  • Gibt es zugewiesene und gekennzeichnete Plätze entfällt die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, sobald sich die Besucherin/der Besucher am zugewiesenen Platz befindet – vorausgesetzt ein Meter Abstand zwischen den BesucherInnen ist gewährleistet.
    Ist der Abstand nicht gewährleistet, bleibt die Verpflichtung zum Mund-Nasen-Schutz aufrecht.
  • Ein COVID-19-Präventionskonzept ist bei Veranstaltungen über 200 Personen verpflichtend.
  • Das für die Durchführung der Veranstaltung notwendige Personal zählt NICHT zur Höchstbesucher/innenzahl der Veranstaltungen hinzu.
  • Setzen Sie auf Eigenverantwortung Ihrer Besucherinnen und Besucher!
  • Es wird allgemein empfohlen, die getroffenen Maßnahmen und Regelungen schriftlich festzuhalten und Aufzeichnungsprotokolle beispielsweise hinsichtlich der Reinigung zu führen.
  • Ein Online-Kurs des Roten Kreuz vermittelt grundlegende und fachliche Kompetenzen, die es COVID-19-Beauftragten ermöglichen, ein COVID-19-Präventionskonzept umzusetzen und zu implementieren.
  • Weitere Informationen finden Sie unter www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona/Corona-Kunst-und-Kultur.html.

2.
INFOPOSTER FÜR IHR MUSEUM

3.
EMPFEHLUNGEN FÜR DIE INHALTLICHE GESTALTUNG EINES COVID-19-PRÄVENTIONSKONZEPTES FÜR VERANSTATLUNGEN IM BEREICH KUNST UND KULTUR

4.
ARBEITEN IN ZEITEN VON CORNA

5.
(FINANZIELLE) UNTERSTÜTZUNG FÜR MUSEEN UND KULTURVEREINE

6.
BEZUGSQUELLEN FÜR SCHUTZMASSNAHMEN (AUSWAHL)

* MNS-Masken

7.
ALLE AKTUELLEN INFORMATIONEN ERHALTEN SIE HIER:

... und natürlich bei MUSIS, Ihrem Steirischen Museumsverband:
T: +43 (0) 0316 \ 73 86 05
E: office@musis.at

Vielen herzlichen Dank für Ihren Einsatz!