© Stift Admont

Sag es einfach – schreib es klar!

Sie sind sich bewusst, dass die Fach- oder Kunstsprache in Ihrem Museum allgemein schwer verstanden wird? Sie suchen Wege, komplexe Inhalte leicht verständlich zu formulieren?

Sie lernen das Konzept der „Leichten Sprache“ kennen, das Barrieren abbaut, damit sie ein diverses Publikum, wie z.B. bildungsferne Schichten, oder Menschen mit schlechten Kenntnissen der deutschen Sprache erreichen können.
Sie überlegen, wo und wie Sie die leichte Sprache in ihrem Museum einsetzen wollen. Sie üben praktisch Texte in leichter Sprache zu formulieren.

Inhalte:

  • Das Konzept der „Leichten Sprache“
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Praktisches Üben

Datum: 30. März 2020, 9-17 Uhr
Ort: MuseumsCenter Leoben
Referentin: Swenja Schum, MA,  Institut für Sprachwissenschaften, Universität Hildesheim, Deutschland

Preis: 160 € \ 130 € für MUSIS-Mitglieder
Frühbucherbonus von 20 € bis 29.2.2020
Vielbucherbonus von je 10 € bei der Buchung von 3 Seminarplätzen auf einmal