© Tramway Museum Graz

Erasmus+ Informationen für 2020/2021

Ein Angebot von MUSIS für Bildungshungrige, Wissensdurstige, Lerneifrige und alle, die Neues schaffen wollen! 

Nutzen Sie auch 2020/21 die Möglichkeit, sich im europäischen Ausland weiterzubilden. MUSIS wird auch für das nächste ERASMUS+-Jahr wieder ein Projekt einreichen – seien Sie mit dabei! Die Nationalagentur für Lebenslanges Lernen fördert Ihre Mobilität und wir unterstützen die Abwicklung Ihrer Lernmobilitäten.
Mehr als 90 Kolleginnen und Kollegen haben bereits spannende Konferenzen, interessante Kurse und intensive Praktika erlebt. Alle kamen mit bereichernden Erfahrungen, neuem Wissen und Motivation zurück. 

Worum geht’s genau?
MUSIS organisiert ein Bildungskonsortium, das von der EU gefördert wird. Als Mitarbeitende in Bildungseinrichtungen (dazu gehören auch Museen und Bibliotheken) können Sie an diesem Programm teilnehmen.

Welche Bildungsmaßnahmen werden 2020/21 gefördert?

  • Das Thema der Fortbildung ist dieses Mal "Storytelling".
  • Tagungen, Kurse, Trainings
  • Job Shadowing (Praktikum in einer Partnerorganisation)
  • Jeweils vier Personen aus unterschiedlichen Organisationen sind gemeinsam unterwegs.
  • Partnerorganisationen und Bildungsanbieter werden von MUSIS ausgewählt und erstkontaktiert.
  • Im Einzelfall beraten wir Sie gerne persönlich zur optimalen Erreichung Ihrer Bildungsziele.

Wer kann teilnehmen?

  • unsere MUSIS-Mitglieder
  • Bibliotheksorganisationen und kommunale Bibliotheken
  • alle registrierten Museen in Österreich
  • Netzwerkpartner in der Steiermark
  • unsere Partnerorganisationen in den Bundesländern
  • Es kann sowohl angestelltes als auch freiberufliches oder ehrenamtliches Personal teilnehmen.

Sie haben grundsätzlich Interesse - Wie sieht der Terminplan aus?

23.12.2019

Meldeschluss für Ihre Teilnahme an einer Lernmobilität 2020/21.
Füllen Sie den Online-Fragebogen zur Erfassung der Basisdaten aus.

15.01.2020
Spätester Termin zur Registrierung Ihrer Organisation bei der Unique Registration Facility URF – gilt nur für Organisationen, die zum ersten Mal teilnehmen bzw. noch nicht registriert sind. Es gibt einen Leitfaden zur Registrierung, natürlich unterstützen auch wir Sie gerne.

04.02.2020
Einreichschluss für den Projektantrag (durch die Projektleitung).

01.06.2020 - 31.08.2021
Vorbehaltlich einer Projektgenehmigung: Ihre Teilnahme an einer Fortbildung im europäischen Ausland.

Wohin können Sie sich für telefonische Rückfragen im Zusammenhang mit der Einreichung und Erasmus+ im Allgemeinen wenden?
 

  • Informieren Sie sich auf der Website von Erasmus+
  • Persönlich bei der Projektleiterin Mag.a Evelyn Kaindl-Ranzinger
    T: +43 (0) 316 \ 73 86 05-10 oder +43 (0) 676 \ 789 4950
    E: evelyn.kaindl@musis.at